Herzlich Willkommen bei der Herzkissen-Aktion Kiel


Bitte weitersagen an Familie, Freunde, Nachbarn ...

Auch wir freuen uns jederzeit über interessierte Frauen und Männer, die Freude daran haben, Herzkissen, Kinderkuschelkissen und Nesteldecken für Demenzkranke zu nähen und zu spenden.

Und über die Unterstützung mit Füllmaterial für unsere Kissen sind wir auch immer sehr dankbar.


Mitte Februar 2010 habe ich den ersten Aufruf für die Herzkissen-Aktion in Kiel gestartet. Viele sehr fleißige Näherinnen und Näher haben mittlerweile mehr als 13.000 Herzkissen für Brustkrebspatientinnen und andere kranke Mitmenschen sowie Kuschelkissen für kranke Kinder genäht und gespendet. Wir versorgen nicht nur die Patientinnen im Brustzentrum Kiel-Mitte an der Parkklinik mit Herzkissen. Die vielen Patientinnen der Universitäts-Frauenklinik, des Städtischen Krankenhauses Kiel und des Schlei-Klinikums Schleswig freuen sich ebenfalls über die schönen und hilfreichen Herzkissen. Inzwischen nähen und spenden wir unsere Herzkissen auch den Patientinnen in der Reha-Klinik Schloß Schönhagen und den Gästen des Hospiz Kieler Förde. Auch den kranken Kindern in der Uni-Kinderklinik Kiel und den Kindern in der Kinderklinik des Städtischen Krankenhauses Kiel konnten wir schon eine große Freude machen mit unseren Kinderkissen und Stofftieren. Frauenärztliche Praxen nehmen unsere Herzkissen ebenfalls gern an. Es ergibt sich immer wieder neuer Bedarf und deshalb läuft die Herzkissen Aktion in Kiel unvermindert weiter.

Ein weiteres Projekt sind Nesteldecken, mit denen wir demenzkranke Mitmenschen versorgen.

Mittwoch, 27. August 2014

Eine fröhliche Botschaft.

Bärbel ist noch nicht so sehr lange dabei, näht aber schon eifrig viele verschiedene Sachen wie Herzkissen, Kinderdecken und Taschen. Ihre Kinderkissen sind ebenfalls sehr gelungen. Die lustigen Gesellen mit den großen Augen stecken voller Spaß und Freude, was hoffentlich schnell auf die kranken Kinder überspringt.


Liebe Bärbel, Deine farbenfrohen Kuschelkissen werden nicht lange auf Fans warten müssen. Kinder brauchen viel Aufheiterung und mit Deinen Kuschelkissen bist Du damit genau richtig. Ganz herzlichen Dank für Deine hilfreiche Unterstützung.
Nora :-))

Dienstag, 26. August 2014

10. Lauf ins Leben in Eckernförde



Letzte Woche hatte ich schon unseren Besuch beim 10. Lauf ins Leben in Eckernförde angekündigt. Heide Böse, ehrenamtliche Mitarbeiterin der Schleswig-Holsteinischen Krebsgesellschaft, hatte uns auch in diesem Jahr wieder eingeladen. Und so haben Marlene und ich am Sonnabend im Rahmen des Betroffenenfrühstücks viele schöne Herzkissen an krebskranke Frauen und Männer verteilt. Einige der Frauen, die bereits in den Vorjahren dabei waren, freuten sich schon auf die Herzkissen und bei allen anderen war die Freude auch groß. Wir haben viele lobende Worte über die Aktion gehört und sollen viele Dankeschöns an die Herzkissenfrauen weitergeben.

In diesem großen Zelt fanden Betroffenenfrühstück und Herzkissenübergabe statt.
Leider war Petrus nicht in seiner besten Stimmung und ließ zwischendurch mächtige Schauer auf die Erde nieder, so dass die Laufbahn um den Sportplatz doch recht aufgeweicht war.


Das konnte aber die Läuferinnen und Läufer nicht stoppen und so sammelten sich nach vielen Ansprachen alle zum Einführungslauf.


Wie in jedem Jahr waren auch verschiedene Aussteller bei der Veranstaltung. U.a. haben auch Ingrid und Astrid vom Herzkissenteam im Auftrag der Schleswig-Holsteinischen Krebsgellschaft ihre schönen Näharbeiten etc. zum Kauf angeboten. Der Erlös ging zur Hälfte an die Krebsgesellschaft.


Trotz des Regens war es doch wieder ein interessantes Ereignis. Unsere schönen Herzkissen haben viel Freude verbreitet und wir beteiligen uns im nächsten Jahr gern wieder am Lauf ins Leben. Ein herzliches Dankeschön auch an Heide, dass wir in diesem Jahr wieder dabei sein durften.
Nora :-))

Montag, 25. August 2014

Wieder viel los beim Herzkissen-Stammtisch.

Unser Stammtisch in der letzten Woche verlief wieder einmal sehr ereignisreich. Wir hatten Besuch aus Brunsbüttel von Rosi Lühr. Rosi leitet dort die Herzkissen-Aktion Westküste und sie wollte nun endlich auch einmal weitere Frauen unserer Gruppe kennenlernen. Mit viel Anregungen und zwei Beuteln Herzkissen, Hüllen und Taschen zwecks Unterstützung hat sie die Heimfahrt angetreten. Rosi müht sich voller Energie fast allein, die Herzkissen-Aktion am Leben zu halten und sucht dringend Mitstreiterinnen aus der Region Brunsbüttel und Heide.


Eine weitere besondere Besucherin: Anne Bieger aus dem Vorstand des Vereins Trauernde Kinder Schleswig-Holstein e.V.  Sie hat uns die Arbeit des Vereins mit trauernden Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in einem sehr interessanten und berührenden Bericht nahegebracht. Frau Bieger ist sehr engagiert und man merkt aus jedem ihrer Worte, wie gern sie diese ehrenamtliche Aufgabe wahrnimmt. Der Verein finanziert sich ausschließlich aus Spenden und wird getragen von zwei hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und an die 50 Ehrenamtlichen.

Wir lauschen interessiert den Worten von Frau Bieger (Mitte)
Dann stand noch ein Abschied an. Leider schließt das Nähcafè hier in Kiel und zieht um nach Raisdorf. Wir finden vorerst eine neue Bleibe in der Senioreneinrichtung Haus Blocksberg, die wir ja schon seit langer Zeit mit unseren schönen und nützlichen Näharbeiten versorgen. Nun hieß es, Abschied nehmen und wir haben uns mit einem kleinen Geschenk mit Wehmut und einem dicken Dankeschön für die tolle Zeit im Nähcafé von Mayra verabschiedet.


Anschließend wurde noch viel geschwatzt, gelacht, Stoffe und anderes Mitgebrachte gezeigt und ausgetauscht. Wir konnten uns gar nicht so recht trennen und haben diesen letzten Nachmittag im Nähcafé noch einmal so richtig genossen.



Ein ganz, ganz herzliches Dankeschön an Frau Bieger, die uns mit ihrem bewegenden Bericht ein umfassendes Bild über ihre ehrenamtliche Arbeit aufgezeigt und uns außerdem noch eine große Tasche voller schöner Stoffe mitgebracht hat.

Auch bei Rosi bedanken wir uns für ihren Besuch. Leider war die Zeit zu kurz, ausführlich über ihre Herzkissenaktion zu berichten. Das holen wir bei ihrem nächsten Besuch nach, denn Rosi hat sich bei uns sehr wohlgefühlt und wir werden weiterhin gern unseren Kontakt zueinander pflegen.

Ein dickes Dankeschön noch einmal an Mayra, die uns zwei Jahre lang "beheimatet" und uns mit ihrer lieben und fürsorglichen Art erfreut und verwöhnt hat. 

Wir haben wieder einen schönen und interessanten Nachmittag verlebt und sind gespannt, wie es in neuer Umgebung weitergeht.
Nora :-))

Freitag, 22. August 2014

Besuch aus Husum.

Endlich habe ich Christina aus Husum einmal persönlich kennengelernt. Sie ist diejenige, die uns mit ihren bunten Handschmeichlern auf die Idee gebracht hat, dass die munteren Gesellen sehr gut sind für die Senisbilisierungsübungen der von Brustkrebs betroffenen Frauen. Zu ihrem Besuch hat sie eine große Tasche voller Geschenke mitgebracht.

Im Krankenhaus hat Christina als Bewegungstherapeutin mit Patientinnen gearbeitet und dabei die Idee entwickelt, mit ihnen zusammen Herzkissen mit Stoff-Farbe zu bemalen. Dabei sind viele schöne Exemplare entstanden.


Aber auch diese farbenfrohen Herzkissen eignen sich gut für trübe Tage im Krankenzimmer.


Kleine Taschen mit tollen Motiven in Serviettentechnik hat Christina uns ebenfalls zum Weitergeben überlassen. Sorgsam wie sie ist, hat sie auch eine Waschanleitung beigefügt.


Liebe Christina, vielleicht klappt es ja auch einmal, dass Du zu unserem Stammtisch kommst und unsere muntere Truppe kennenlernst. Deine bemalten Herzkissen werden beim Patientinnentag im Brustzentrum im November schnell neue Besitzerinnen finden, denn die Kissen sind schon etwas Besonderes. Ganz herzlichen Dank für Deine kreative Unterstützung.
Nora :-))

Schon wieder Freitag und deshalb wünsche ich Euch ein sehr schönes Wochenende. Das Herzkissenteam nimmt am Samstag am "Lauf ins Leben" in Eckernförde teil. Marlene und ich verschenken dort Herzkissen an Betroffene. Astrid und Ingrid bieten im Auftrag der Krebsgesellschaft Schleswig-Holstein e.V. eine Auswahl ihrer Näharbeiten zum Verkauf an. Der Erlös geht zur Hälfte an die Krebsgesellschaft. Wer Zeit und Lust hat, sollte sich diese Veranstaltung in Eckernförde nicht entgehen lassen.
Am Montag geht es hier weiter mit einem netten Bericht über unseren Stammtisch.

Donnerstag, 21. August 2014

Die kleinen Taschen - ein richtiger "Renner".

Andrea wohnt im Umland von Kiel und hat leider nicht so oft die Möglichkeit, nach Kiel zu kommen. Aber wenn sie unseren Stammtisch besucht, bringt sie jedes Mal schöne Geschenke mit. Die niedlichen kleinen Taschen sind bei allen Kindern beliebt, ganz besonders bei den Mädchen in der Uni-Kinderklinik. Wenn sie z.B. zur Untersuchung gehen, verstauen sie ihre Kleinigkeiten in einer hübschen Tasche und haben so alles beisammen.


Liebe Andrea, es ist schön, dass auch Du immer für Nachschub an kleinen Taschen sorgst. Wer hätte das jemals gedacht, dass sie zu einem richtigen "Renner" werden. Wir würden Dich gern öfter beim Stammtisch begrüßen und hoffen, dass Du bald wieder dabei sein kannst. Vielen lieben Dank für Deine langjährige Treue zur Herzkissen-Aktion.
Nora :-))

Mittwoch, 20. August 2014

Trösterchen

Die Freundinnen Doris und Regine aus Kiel haben viele gemeinsame Hobbys. Dazu gehören auch das Nähen von Herzkissen und die Herstellung der niedlichen und allseits beliebten Teddybären. Doris peppt viele ihrer schönen Herzkissen mit Schleifen auf und auch die kuscheligen Bärchen werden damit aufgehübscht.




Liebe Doris, mit Deinen niedlichen und recht handlichen Bärchen möchten alle kuscheln. Sie sind ideale Trösterchen. Auch die bunten Herzkissen bringen den Trost, der in der schwierigen Situation gebraucht wird. Dafür hast Du schon mit vielen Geschenken gesorgt. Ein ganz herzliches Dankeschön für Deine bereitwillige Unterstützung.

Dienstag, 19. August 2014

Warmes gegen Kälte.

Kaum gefragt, schon klingelt der Postmann und bringt ein großes Paket aus Brunsbüttel voller toller Stoffe für unsere Mützenaktion. Regine Wiemer von Stoff-Flausen macht es für uns wieder einmal perfekt. Kuschelig weiche Stoffe in bunten Farben und mit niedlichen Motiven sind ideal für viele tolle Kindermützen und Halssocken.



Liebe Regine, tausend Dank für Deine umfangreiche Unterstützung. Mit diesen schönen Stoffen sorgen wir gemeinsam dafür, dass viele Kinder warm verpackt die kalte Jahreszeit an der frischen Luft genießen können, ohne zu bibbern und zu frieren. Und auch die Herzkissenfrauen werden es genießen, mit diesen schönen Stoffen arbeiten zu dürfen. Liebe Grüße nach Brunsbüttel.
Nora :-))