Herzlich willkommen bei der Herzkissen-Aktion Kiel.

Herzlich willkommen bei der Herzkissen-Aktion Kiel.
Layout Heyka Glißmann - www.ideehochdrei.com

Herzlich willkommen bei der Herzkissen-Aktion Kiel e.V.

Das Herzkissenprojekt wird mittlerweile weltweit von ehrenamtlich engagierten Frauen und auch einigen Männern durchgeführt.


Wir nähen Herzkissen nach einem speziellen Schnitt und schenken sie Frauen, die von Brustkrebs betroffen sind. Die Kissen dienen als Lagerungskissen, übermitteln aber auch den persönlichen Gedanken der Solidarität.


Mit unseren Herzkissen möchten wir vielen kranken und behinderten Menschen und all' denjenigen, die ein schweres Schicksal zu bewältigen haben, Trost spenden und ihnen zeigen, dass wir an sie denken.


Für kranke Kinder in Kliniken und sozialen Einrichtungen nähen wir u.a. Kuschelkissen, Kuscheltiere, Frühchenquilts und vieles mehr.


Außerdem stellen wir Demenzkranken, die in Senioren-Pflegeeinrichtungen und zu Hause betreut werden, kostenlos Nestel- oder Fühldecken zur Verfügung.


Seit 2010 haben mehr als 300 Frauen in der Herzkissen-Aktion Kiel mitgewirkt und neben vielen anderen nützlichen Sachen bisher ca. 14.500 Herzkissen sowie ca. 7.000 Kuschelkissen und Kuscheltiere genäht und gespendet.


Frauen und Männer, die Freude am Nähen und am Spenden haben, sind in unserer Runde jederzeit herzlich willkommen.


Für die Unterstützung mit Füllmaterial für unsere Kissen sind wir ebenfalls sehr dankbar. Wir freuen uns auch über Geldspenden oder Einkaufsgutscheine für Füllmaterial (z.B. Ikea). Eine Mitgliedschaft in unserem Verein ist ebenfalls möglich.


Nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf. Näheres finden Sie rechts unter "Wichtige Informationen" - Vorstand und Mitgliedsantrag.





Dienstag, 26. Juli 2011

Viele neue Ideen/ Many new Ideas

Gestern haben Marlene, Regina und ich die Frauen im Hause des Ambulanten Hospizdienstes Kiel in der Waitzstraßer 17 besucht. Erwartet wurden wir von Cornelia Blümer, der Koordinatorin des Kinder- und Jugendhopspizdienstes, die uns erst einmal durch das Haus führte. Zu einer Gesprächsrunde kamen dann noch hinzu Ingrid Haß und Dorothea Paulsen, die Koordinatorinnen des Hospizdienstes für die Erwachsenen und eine Praktikantin.  
 (von links: Marlene, Nora, Ingrid Haß, Cornelia Blümer)
(von links: Marlene, Dorothea Paulsen, Ingrid Haß, Cornelia Blümer, Praktikantin)
Alle haben sich sehr über unsere Mitbringsel gefreut: Herzkissen, Kinderkissen und Decken, Dino, Greifbälle. Besondere Freude löste auch die von Marlene genähte Patchworkdecke aus, die mit ihren bunten Farben sehr viel Fröhlichkeit ausstrahlt.
Gleichzeitig erhielten wir durch die von Ulla genähten Greifbälle weitere Anregungen für unsere Näharbeiten. Greifbälle sind ebenfalls ideal für Behinderte mit motorischen Störungen und ebenso für demenzkranke Menschen. Und über die von Marlis genähten Bärchen und Hasen als Kuscheltier würden sich ebenfalls die vom Hospizdienst begleiteten demenzkranken Menschen freuen. Außerdem würden Kissen, zusammengesetzt aus verschiedenen Materialien, den kranken Kindern und den kranken Erwachsenen zusätzliche Anregung bringen. Auch Nesteldecken und Kathetertaschen können gebraucht werden. Ein breites Feld für unsere Näharbeiten hat sich hier aufgetan.

Cornelia Blümer freut sich besonders darüber, dass die Patchworkgruppe der Claus-Harms-Kirchengemeinde unter der Leitung unserer Herzkissennäherin Gila Engel einen Wandbehang aus einzelnen Stoffquadraten für den Kinder- und Jugendhospizdienst Kiel nähen wird. Die Stoffquadrate wurden in diesem Jahr am 11. Februar im Rahmen des Tages der Kinder- und Jugendhospizdienste von Kindern bemalt. Da Gila an unserem Gespräch leider nicht teilnehmen konnte, hat Marlene, ebenfalls Mitglied der Patchworkgruppe in Hammer, die fast 40 Stoffquadrate in Empfang genommen. Wir sind gespannt auf das Ergebnis.

Mit vielen Anregungen im Kopf haben wir uns von den sehr netten Mitarbeiterinnen der Hospizdienste verabschiedet und freuen uns sehr, dass die Frauen der Herzkissen-Aktion Kiel die schwierige Arbeit der Hospizdienste wenigstens ein bißchen unterstützen dürfen.
Nora :-))

Yesterday Marlene, Regina and I visited the Outpatient Hospice Service Kiel. We had a very interesting talk with the coordinators Cornelia Blümer, Ingrid Haß, Dorothea Paulsen and the trainee. They enjoyed our heart pillows, pillows for the kids, blankets, dino and grab balls and the beautiful and colored quilt by Marlene. Grab balls and bears and rabbit are also very good for disabled persons.

Cornelia is looking forward to the wall hanger sewing by the women of the patchwork group of the Claus-Harms-Church. Children have painted many pieces of fabric. All together will be a wall hanger.

The Heart Pillow Action is very proud to support the very nice women of the Hospice Service.

1 Kommentar:

  1. liebe Nora,
    ich bewundere dich. Schon wieder hast du so viel Freude machen können.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen