Herzlich willkommen bei der Herzkissen-Aktion Kiel.

Herzlich willkommen bei der Herzkissen-Aktion Kiel.
Layout Heyka Glißmann - www.ideehochdrei.com

Herzlich willkommen bei der Herzkissen-Aktion Kiel e.V.

Das Herzkissenprojekt wird mittlerweile weltweit von ehrenamtlich engagierten Frauen und auch einigen Männern durchgeführt.


Wir nähen Herzkissen nach einem speziellen Schnitt und schenken sie Frauen, die von Brustkrebs betroffen sind. Die Kissen dienen als Lagerungskissen, übermitteln aber auch den persönlichen Gedanken der Solidarität.


Mit unseren Herzkissen möchten wir vielen kranken und behinderten Menschen und all' denjenigen, die ein schweres Schicksal zu bewältigen haben, Trost spenden und ihnen zeigen, dass wir an sie denken.


Für kranke Kinder in Kliniken und sozialen Einrichtungen nähen wir u.a. Kuschelkissen, Kuscheltiere, Frühchenquilts und vieles mehr.


Außerdem stellen wir Demenzkranken, die in Senioren-Pflegeeinrichtungen und zu Hause betreut werden, kostenlos Nestel- oder Fühldecken zur Verfügung.


Seit 2010 haben mehr als 300 Frauen in der Herzkissen-Aktion Kiel mitgewirkt und neben vielen anderen nützlichen Sachen bisher ca. 14.500 Herzkissen sowie ca. 7.000 Kuschelkissen und Kuscheltiere genäht und gespendet.


Frauen und Männer, die Freude am Nähen und am Spenden haben, sind in unserer Runde jederzeit herzlich willkommen.


Für die Unterstützung mit Füllmaterial für unsere Kissen sind wir ebenfalls sehr dankbar. Wir freuen uns auch über Geldspenden oder Einkaufsgutscheine für Füllmaterial (z.B. Ikea). Eine Mitgliedschaft in unserem Verein ist ebenfalls möglich.


Nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf. Näheres finden Sie rechts unter "Wichtige Informationen" - Vorstand und Mitgliedsantrag.





Freitag, 30. Oktober 2015

Aktion Kuschelkissen für Flüchtlingskinder.

Ein bisschen Aufregung herrschte gestern wohl doch in der Erstaufnahmeeinrichtung auf dem MFG 5 Gelände in Kiel-Holtenau. Wir waren etwas zu früh zu unserer Verabredung mit Stefanie Sievert von der Willkommensinitiative Friedrichsort angelandet. Wir - das sind Elke, Marlene, Jutta mit Enkel Timo und ich - wurden teils interessiert, teils sehr zurückhaltend von den dortigen Bewohnern beäugt. Alle grüßten uns aber freundlich. Frau Sievert ließ dann einige Kinder zusammenrufen und wir begannen bei schönstem Sonnenschein, die in Teamwork mit den Frauen der Patschworkgruppe Hammer genähten Kuschelkissen zu verteilen. Schnell hatte es sich rumgesprochen und wir waren von Kindern umringt. Einige griffen sehr beherzt zu und wollten sich gleich mit mehreren Kissen eindecken, andere standen ganz schüchtern da und trauten sich nicht, die Hand auszustrecken. Es kamen Väter, die für ihr Baby ein Kissen abholten und bald kamen auch Frauen mit ihren kleinen Kindern dazu. Tom hat eifrig mitgeholfen und so haben wir dann in kurzer Zeit ca. 160 bunte Kuschelkissen verschenkt. Das Aussuchen war für alle nicht so einfach, denn die Auswahl war sehr groß und so wollten einige der Kinder dann doch gern ihr zuerst ausgesuchtes Kissen gegen ein anderes tauschen. Unsere Aktion wurde mehrmals mit einem Danke oder einem kleinen, oft recht schüchternen Lächeln bedacht. Viele haben sicherlich auch noch große Berühungsängste. Leider haperte es an der sprachlichen Verständigung, um in dieser kurzen Zeit näher in Kontakt mit den Bewohnern zu kommen. Wir hatten den Eindruck, dass sich alle gefreut haben und wir zumindest für einige Zeit etwas Abwechslung in den Alltag gebracht haben.


(V.l.n.r.: Elke, Jutta, Stephanie Sievert, Marlene)

Wir haben dann noch ca. 80 gestrickte und gehäkelte Kindermützen an Stefanie Sievert übergeben. Sie wird sie an die dortigen Mütter während der gemeinsamen Nähstunden verteilen.

Ein ganz herzliches Dankeschön an Stefanie Sievert, die dieses Treffen möglich gemacht hat.
Nora :-))

Wir wünschen Euch ein wunderschönes Herbstwochenende.  

1 Kommentar:

  1. Das finde ich eine tolle Aktion .. Oft ist nur das Bett eine kleine Insel .. Lg

    AntwortenLöschen