Herzlich willkommen bei der Herzkissen-Aktion Kiel.

Herzlich willkommen bei der Herzkissen-Aktion Kiel.
Layout Heyka Glißmann - www.ideehochdrei.com

Herzlich willkommen bei der Herzkissen-Aktion Kiel e.V.

Das Herzkissenprojekt wird mittlerweile weltweit von ehrenamtlich engagierten Frauen und auch einigen Männern durchgeführt.


Wir nähen Herzkissen nach einem speziellen Schnitt und schenken sie Frauen, die von Brustkrebs betroffen sind. Die Kissen dienen als Lagerungskissen, übermitteln aber auch den persönlichen Gedanken der Solidarität.


Mit unseren Herzkissen möchten wir vielen kranken und behinderten Menschen und all' denjenigen, die ein schweres Schicksal zu bewältigen haben, Trost spenden und ihnen zeigen, dass wir an sie denken.


Für kranke Kinder in Kliniken und sozialen Einrichtungen nähen wir u.a. Kuschelkissen, Kuscheltiere, Frühchenquilts und vieles mehr.


Außerdem stellen wir Demenzkranken, die in Senioren-Pflegeeinrichtungen und zu Hause betreut werden, kostenlos Nestel- oder Fühldecken zur Verfügung.


Seit 2010 haben mehr als 300 Frauen in der Herzkissen-Aktion Kiel mitgewirkt und neben vielen anderen nützlichen Sachen bisher ca. 14.500 Herzkissen sowie ca. 7.000 Kuschelkissen und Kuscheltiere genäht und gespendet.


Frauen und Männer, die Freude am Nähen und am Spenden haben, sind in unserer Runde jederzeit herzlich willkommen.


Für die Unterstützung mit Füllmaterial für unsere Kissen sind wir ebenfalls sehr dankbar. Wir freuen uns auch über Geldspenden oder Einkaufsgutscheine für Füllmaterial (z.B. Ikea). Eine Mitgliedschaft in unserem Verein ist ebenfalls möglich.


Nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf. Näheres finden Sie rechts unter "Wichtige Informationen" - Vorstand und Mitgliedsantrag.





Freitag, 15. Juli 2016

Besuch im Kieler Ronald McDonald Haus

Nach längerer Zeit haben Elke, Ingrid, Marlene und Nora am Donnerstag wieder einmal das Ronald McDonald Haus in Kiel besucht. Dort werden Familien mit schwerkranken Kindern aufgenommen, die - oft für längere Zeit - in der Uni-Klinik Kiel behandelt werden. Das Haus ist sozusagen ein Zuhause auf Zeit.

Im Gepäck hatten wir nicht nur die von den Herzkissenfrauen genähten und gespendeten Kuschelkissen, Kuscheltiere und Herzkissen, auch z.B. Kinderdecken, Pumphosen, Mützchen, Schmusetücher für Babys und Sorgenfresser und Fleecebälle für die Größeren. Über kleine Geschenke wie Utensilos mit Kosmetika werden sich die Mütter sicherlich sehr freuen. 

Sehr herzlich wurden wir von der Leiterin Ulrike Wegner und der Assistentin Nicole Hemme  begrüßt. Beide haben sich sehr über die vielen Geschenke für ihre Familien gefreut und lassen den Herzkissenfrauen ein herzliches Dankeschön ausrichten.

V.l.n.r.: Ingrid, Marlene, Elke, Frau Hemme

Frau Hemme hat sich ausgiebig Zeit genommen, uns vom Alltag im Haus zu berichten und uns die Räume zu zeigen. In der Küche schnupperte es lecker, denn ein Hackfleisch-Nudelauflauf war in Vorbereitung für das gemeinsame Abendessen, das jeden Donnerstag stattfindet. Da können dann die zzt. im Haus wohnenden Eltern und Kinder ganz entspannt miteinander essen und klönen. Einmal wöchentlich wird auch ein gemeinsames Frühstück angeboten. Sehr engagierte hauptamtliche Mitarbeiterinnen und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter versuchen alles, um den Familien den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Frau Hemme, dass sie sich so nett um uns gekümmert und unseren Besuch so informativ und interessant gestaltet hat.

Elke, Ingrid, Marlene und Nora :-))

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen