Herzlich willkommen bei der Herzkissen-Aktion Kiel.

Herzlich willkommen bei der Herzkissen-Aktion Kiel.
Layout Heyka Glißmann - www.ideehochdrei.com

Herzlich willkommen bei der Herzkissen-Aktion Kiel e.V.

Das Herzkissenprojekt wird mittlerweile weltweit von ehrenamtlich engagierten Frauen und auch einigen Männern durchgeführt.


Wir nähen Herzkissen nach einem speziellen Schnitt und schenken sie Frauen, die von Brustkrebs betroffen sind. Die Kissen dienen als Lagerungskissen, übermitteln aber auch den persönlichen Gedanken der Solidarität.


Mit unseren Herzkissen möchten wir vielen kranken und behinderten Menschen und all' denjenigen, die ein schweres Schicksal zu bewältigen haben, Trost spenden und ihnen zeigen, dass wir an sie denken.


Für kranke Kinder in Kliniken und sozialen Einrichtungen nähen wir u.a. Kuschelkissen, Kuscheltiere, Frühchenquilts und vieles mehr.


Außerdem stellen wir Demenzkranken, die in Senioren-Pflegeeinrichtungen und zu Hause betreut werden, kostenlos Nestel- oder Fühldecken zur Verfügung.


Seit 2010 haben mehr als 300 Frauen in der Herzkissen-Aktion Kiel mitgewirkt und neben vielen anderen nützlichen Sachen bisher ca. 14.500 Herzkissen sowie ca. 7.000 Kuschelkissen und Kuscheltiere genäht und gespendet.


Frauen und Männer, die Freude am Nähen und am Spenden haben, sind in unserer Runde jederzeit herzlich willkommen.


Für die Unterstützung mit Füllmaterial für unsere Kissen sind wir ebenfalls sehr dankbar. Wir freuen uns auch über Geldspenden oder Einkaufsgutscheine für Füllmaterial (z.B. Ikea). Eine Mitgliedschaft in unserem Verein ist ebenfalls möglich.


Nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf. Näheres finden Sie rechts unter "Wichtige Informationen" - Vorstand und Mitgliedsantrag.





Montag, 1. August 2016

Schön war's am Bootshafen.

Der 8. Kieler Bootshafensommer 2016 hat wieder viel zu bieten. Jeweils an einigen Wochenenden im Juli und August kann man in gemütlicher Atmosphäre Livemusik erleben und sich dabei mit Leckereien verwöhnen, während die Kinder beim KIEL.SAILING City Schnuppersegeln ihren Spaß haben. Jedes Wochenende bietet zusätzlich ein anderes Programm.

Das erste Mal präsentierten sich am vergangenen Freitag unter dem Motto "Jeden Tag eine gute Tat" verschiedene Kieler Vereine und Initiativen. Die Herzkissen-Aktion Kiel e.V.  mit Astrid, Ingrid und Nora war auch dabei.


Bei schönstem Sommersonnenschein haben wir unsere Standbesucherinnen und -besucher eingehend über "die guten Taten" der Herzkissenfrauen informiert und auch unser Spendentöpfchen füllte sich zusehends. Einige Frauen haben das Angebot genutzt, Grußkärtchen auszufüllen, die wir an Herzkissen heften für betroffene Frauen im Brustzentrum. Geraten wurde auch eifrig. Tatsächlich hat eine Frau die richtige Anzahl der Knöpfe im Glas erraten. Als Belohnung gab es einen lustigen Willi.

Natürlich besuchten sich auch die verschiedenen Aussteller gegenseitig. Neben dem Kieler Spendenparlament und nettekieler Ehrenamtsbüro waren auch die AWO, die Willkommensinitiative Friedrichsort und noch einige andere mehr vor Ort. Teilweise kennt man sich ja von anderen sozialen Events und so ist es immer wieder sehr erfreulich, sich zu treffen und auszutauschen und auch neue Gleichgesinnte kennenzulernen.

Die Pagode, in der wir unseren Stand aufgebaut hatten, teilten wir uns mit Foodsharing SH e.V.  Die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen - Foodsaver - retten täglich Lebensmittel, die noch verzehrfähig sind von verschiedenen Firmen. So landen die Lebensmittel nicht in der Mülltonne, sondern erfreuen noch viele dankbare "Mitesser".  Auch am Freitag war der Tisch reich gedeckt und viele BesucherInnen haben sich über kostenlose lecker belegte Brötchen gefreut.

Leider nahm gegen Abend die Lautstärke der Musik so sehr zu, dass eine Unterhaltung mit Interessierten nicht mehr möglich war. Gegenseitig anschreien wollte wir uns ja auch nicht. So haben wir und auch Foodsharing vorzeitig eingepackt.

Für uns war die Teilnahme am 8. Kieler Bootshafensommer eine interessante Erfahrung. Ein dickes Dankeschön an das Team von Kiel-Marketing, dass wir dabei sein durften und ein Extralob für die tolle Organisation.



 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen